Mord dank Zeitumstellung [Achtung, Wildwechsel]

Letzte Nacht wurden die Uhren auf Winterzeit umgestellt. Sehr zum Leidwesen von etwa ¾ der Deutschen, denn laut einer Umfrage finden die meisten Menschen das einfach nur unnötig und nervig. Umstritten ist es eh schon lange und auch ich hoffe, dass wir bald einfach bei der Sommerzeit bleiben.  (Meinem Körper würde das sicher auch besser gefallen. *gähn*)

Was aber nicht umstritten ist: Tieren sind Sommer- und Winterzeit herzlich egal. Sie haben ihren ganz eigenen Tagesablauf. Die Zahl von Wildunfällen steigt nach der Zeitumstellung, denn die Menschen fahren nun nicht mehr im Dunkeln, sondern in der Dämmerung. Genau der Zeit, wenn das Wild am aktivsten ist, denn dann begeben sich Hirsche und Co. auf Futtersuche. (Genau das gleiche zählt für die Abenddämmerung.) An Wäldern, sowie an Übergängen zu Waldgebieten, aber auch Feldern in der Nähe des Waldes, gilt daher hohe Aufmerksamkeit.

Und wenn sich doch mal ein Tier auf die Straße verirrt?

Laut Jagdverband sollen Autofahrer abblenden, hupen und bremsen, denn Fernlicht blendet die Tier und sie verlieren die Orientierung. Die Hupe dient ihnen genau dazu, die Orientierung (akustisch) wiederzufinden und zu flüchten.

Daher bitte: Augen auf im Straßenverkehr, damit Rothirsche, Wildschweine & Co. Leben können. <3

Fotograf: Michal Zacharzewski

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

  1. Edda

    Ich liebe die Zeitumstellung. Ich bin so frei zu meinem Egoismus zu stehen. Ja, ich liebe es, nach Feierabend noch die Sonne, den Abend genießen zu können. Wären wir genau, wäre ja nicht mal die normale Winterzeit die Zenitzeit. Auch nicht in Deutschland. Von Spanien bis Polen (außer GB und die Kanaren) gilt dieselbe Zeit. Und das war schon vor der Einführung der Sommerzeit so. Sicherlich sind 75% der Leute gegen die Sommerzeit, wären sie auch dagegen, wenn wir ganzjährig die Zeit umstellen würden? Ich denke nicht. Und ich wäre sogar dafür! Die Tiere kennen keine Uhrzeit. Sie ist ihnen egal.

    1. Maccabros

      Es gibt keine Winterzeit, nur eine Normalzeit, die endlich wieder gilt und eine unsägliche „Sommerzeit“, die nichts bringt und zwei Mal im Jahre tausende Euros kostet…

  2. Für mich ist auch die Normalzeit, sprich MEZ (Mitteleuropäische Zeit) die „richtige“! Die Sommerzeit laugt den Körper aus und entspricht nicht meiner inneren Uhr.
    LG Tom.

Schreibe einen Kommentar