0 Kommentare

  1. genau … das wahre Anschauen kann aber nur dann funktionieren, wenn die Schleier der Angst, der Unsicherheit, der Wut, der Rache, der Trauer usw. aufgelöst sind. Und das geschieht, wenn wir ACHTSAM das GUTE anschauen, denn somit ziehen wir Gutes an. Ansonsten haben wir die Brille unserer Verletzungen auf der Nase.
    Dadurch. dass wir die AUFMERKSAMKEI ACHTSAM ausschließlich auf das GUTE wenden, entwickelt sich das „Aufsteigen“ in unsere wirkliche friedliche Stärke.
    Wie einfach kann es sein. Doch jeder einzelne muss es selber WOLLEN – VERSTEHEN – und TUN!
    Doch eins ist klar. Das Schicksal wird uns immer wieder Situationen schenken, die uns nicht so gut gefallen: Warum, um einzig und allein den Weg zurück zu uns zu gehen. Alles Liebe …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.