Moonshades – Abwechslungsreiches Dungeon

Wieder ein Sonntag. Wieder, dank Corona, der Ausfall der monatlichen SpliMo-Gruppe, wieder ein Gaming-Tipp fĂŒr euch. 🙂

Mitgebracht habe ich euch heute wieder einen Dungeon Crawler – und ja, es ist auch dieses Mal wieder ein Dungeon-Rollenspiel. Auch gleich: Kostenlos und komplett ohne Werbung. – Ansonsten aber anders, als das zuletzt vorgestellte Game. Aber seht selbst:

Bei „Moonshades“ schlĂŒpft ihr in die Rolle von gleich zwei Charakteren, die ihr auch zeitgleich steuert. Klingt kompliziert ist, nach einer kurzen Eingewöhnungsphase, aber ganz einfach. Man muss nur beide HĂ€nde am Smartphone lassen. 😉 Zwar ist die Steuerung etwas retro, da es hier kein Steuerrad, sondern Pfeile gibt, mit dem die Richtung gesteuert wird, nach kurzer Umgewöhnungsphase kam ich jedoch gut zurecht. Etwas nervig ist fĂŒr mich noch immer die Tatsache, dass z.B. Truhen im Inventar nicht mit einem Doppelklick o.Ă€. geöffnet werden können, sondern erst auf ein entsprechendes Icon geklickt werden muss. Wie gesagt, retro. Aber irgendwie macht auch das hier wieder den Charme aus.

Im Dungeon gibt es nicht nur Monster (von Skeletten ĂŒber Orks und Magiern bis hin zu Riesenspinnen ist alles dabei), sondern auch einige NPC – und die haben AuftrĂ€ge, deren ErfĂŒllung sich (meist) lohnt. Es winken Belohnungen, z.B. in Form von seltener AusrĂŒstung oder magischen Zutaten. Die KĂ€mpfe sind alles andere als einseitig, denn nicht nur die eigenen Charaktere gewinnen an StĂ€rke und Geschick. Also aufgepasst! Wie gut, dass man selbst die Möglichkeit bekommt, Erfahrungspunkte auszugeben und damit auch einige magische FĂ€higkeiten freizuschalten.

WĂ€hrend der Spieler die AuftrĂ€ge erfĂŒllt und dadurch durch das Dungeon wandert, setzt sich, nach und nach, immer ein wenig mehr das Puzzle zusammen, was er hier eigentlich soll, was geschehen ist,
 Es fĂŒhlt sich ein wenig an, als bekomme man sein GedĂ€chtnis zurĂŒck. Toll gemacht.

Wie so oft, gibt es auch in diesem Spiel RĂ€tsel bei denen ich alles hunderte Male abgesucht habe, theoretisch auch herausgefunden habe, wie es gehen könnte, praktisch aber nicht weiter kommen. In solchen Momenten muss aber niemand verzweifeln, denn Hilfe bekommt der Spieler auf Discord. Besonders die deutschsprachige Community ist zwar sehr klein, daher aber auch sehr nett und hilfsbereit. 🙂

Ich selbst spiele auf einem Smartphone mit Android, mit einem Android-Simulator (z.B: BlueStacks) soll es es auch möglich sein auf iOS oder dem PC zu spielen. Insgesamt lĂ€uft das Spiel bei mir stabil. Nur einmal, sind meine Charaktere IN eine Mauer gelaufen und wandelten auf dunklen Faden. Nach einem Neustart war dieses aber glĂŒcklicherweise behoben.

~°~ Fazit ~°~

Mich hat „Moonshades“ bereits vor mehren Wochen total gefesselt, da es schon fast so etwas wie ein kleiner Ausgleich zur fehlenden „real-P&P-Runde“ ist: Charaktere erstellen, NPCs kennenlernen, AuftrĂ€ge erfĂŒllen, Bereiche erkunden, gegen Monster kĂ€mpfen, RĂ€tsel lösen, TrĂ€nke brauen/ schmieden/ kaufen/ verkaufen, Belohnungen einsammeln, Charaktere steigern,
 – im Zweifel auch (virtuell) sterben. Alles drin und daher ein schöner und vor allen Dingen langfristiger Zeitvertreib.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.