Hauptsache Bunt – Warum ich das Pixelschupsen liebe

The one and only Ob man ihn nun mag oder nicht, die meisten haben ihn: Einen Job. Ich – glücklicherweise – auch. Angefangen zu arbeiten habe ich bereits mit 17 (Ausbildung) und vorher auch schon mal so kleine Schülerjobs wie Prospekte austragen. Aber das ist natürlich kein Vergleich mit der „harten realen Arbeitswelt“. Und genau… Hauptsache Bunt – Warum ich das Pixelschupsen liebe weiterlesen

Kreatives Abendprogramm

Nahrung für den Geist Irgendwie schrie mein Geist nach Entfaltung und mein Gehirn nach (neuem) Input. Nachdem ich dann heute noch einen Artikel gelesen habe, in dem es darum ging, dass anspruchsvolle Hobbys gegen Homeofficeblues helfen, habe ich mir gleich mal eines zugelegt: Sketchnotes! Wer jetzt meint, dass sei nicht anspruchsvoll den möchte ich noch… Kreatives Abendprogramm weiterlesen

Spot aus. Freiheit an.

Scheiden tut nicht immer weh! Bei uns ist vor über einer Woche der Fernseher (endgültig) kaputt gegangen. Für viele andere würde das wohl so was wie einen Supergau gleich kommen. (Als mal Stromausfall war, wussten unsere Nachbarn nicht, was sie ein GANZEN WOCHENDE ohne TV machen sollten…)Asathor und ich fanden das nicht schlimm. Immerhin gibt… Spot aus. Freiheit an. weiterlesen

Zwei Fäuste für eine Erinnerung [Rezi]

Ich liebe spannende Geschichten. An „Knock-out in New York“ hat mich das Unwissen gereizt – und zwar im wahrsten Sinne: Ashley wacht eines Abends in seinem Apartment auf. An sich erst einmal nichts ungewöhnliches, bis auf die Tatsache das er sich auf dem Boden wieder findet und eine ominöse Nachricht auf dem Arm hat: „Du… Zwei Fäuste für eine Erinnerung [Rezi] weiterlesen