Hauptsache Bunt – Warum ich das Pixelschupsen liebe

The one and only Ob man ihn nun mag oder nicht, die meisten haben ihn: Einen Job. Ich – glücklicherweise – auch. Angefangen zu arbeiten habe ich bereits mit 17 (Ausbildung) und vorher auch schon mal so kleine Schülerjobs wie Prospekte austragen. Aber das ist natürlich kein Vergleich mit der „harten realen Arbeitswelt“. Und genau… Hauptsache Bunt – Warum ich das Pixelschupsen liebe weiterlesen

Mein Nichtgeburtstag

🇩🇪 Es gibt Tage, da fällt es einen noch schwerer als sonst, sich auf den Weg zur Arbeit machen. Heute war bei einer davon, was allerdings an einem heftigen Migräneanfall lag. Zwar arbeitet, wer kann, schon lange von Zuhause aus, aber für manche Dinge muss ich eben doch in die Firma. So eben auch heute.… Mein Nichtgeburtstag weiterlesen

So ein Tag…

Im Bett bin ich sicher! Kennt ihr diese Tage, in dem ihr bereits am Morgen wisst, dass ihr wieder ins Bett gehen und auf keinen Fall vor dem nächsten Tag aufstehen solltet? Bei mir war heute so ein Tag:. Eigentlich wäre heute eine „Homeoffice“-Tage gewesen. Leider hatte unser Provider andere Pläne für mich, denn „Sabine“… So ein Tag… weiterlesen

Turbulent [Jahresrückblick 2019]

Es ist wieder soweit oder besser gesagt (so gut wie) vorbei: Das Jahr 2019. Damit auch Zeit noch einmal alles zu reflektieren. Gesundheit Gesundheitlich war ich dieses Jahr wieder (oder besser gesagt noch immer) sehr angeschlagen. Mein Immunsystem hatte viel zu kämpfen, mein Körper hielt sich nur mit Mühe aufrecht. Nicht immer, aber sehr oft,… Turbulent [Jahresrückblick 2019] weiterlesen

Beschlossene Sache [Kollegenmund]

Kollegen können ja interessante Ideen haben. Chefs auch. Wenn beide mit ihren Ideen aufeiander treffen wird es interessant: „Rosi, lies mal die E-Mail, die ich dir weitergeleitet habe. Da brauche ich von dir eine Info, wann es dir besser passt.“ Ich: „??? Moment.“ (Liest E-Mail) „Okay, es geht um irgendein Webinar, soviel habe ich verstanden.… Beschlossene Sache [Kollegenmund] weiterlesen

Seelenbalsam – und die Angst vor (dem) Morgen

Ich hatte ja angekündigt, mich zu melden, wie das „Experiment Schlaf“ gelaufen ist. Hier wie versprochen, die Rückmeldung: Schlafexperiment Am Freitag Abend habe ich – wie vom Hausarzt angegeben – eine der „Glückspillen“ eingeworfen. Danach habe ich noch ein wenig gelesen und dann irgendwann, eher aus Vernunft, statt aus Müdigkeit, das Licht ausgemacht. Die schlechte… Seelenbalsam – und die Angst vor (dem) Morgen weiterlesen

Jung geblieben

So, da bin ich wieder. Und nein, ich fühle mich nicht älter. – Außerdem haben viele Kolleginnen gesagt, dass sie auch noch mal so jung sein möchten. Und nochmal nein, ich habe nicht behauptet, ich sei 29 geworden! 😉 Aber, wie hätte es anders sein können, auf der Arbeit angekommen musste ich mir erst einmal… Jung geblieben weiterlesen

Freiheit. Ein Abschied.

Hallo zusammen, ja, mich gibt es noch. Augenblicklich habe ich nur sehr viel um die Ohren, so dass ich einfach gerade nicht wirklich zum Schreiben kommen. Sorry dafür. Einer der wohl größten Ereignisse ist die Kündigung bei meinem Arbeitgeber. Letztlich waren mein Arzt und ich uns einig, dass ich diesen Beruf nicht ewig ausüben könne… Freiheit. Ein Abschied. weiterlesen

Kurzes Lebenszeichen

Guten Morgen zusammen, bitte nicht wundern, dass es hier gerade wieder etwas ruhiger wird. – Besonders da es seit Dezember ja (fast) wieder täglich Beitrage gab. Besonders da es seit Dezember ja (fast) wieder täglich Beitrage gab. Berufsbedingt bin ich gerade extrem eingespannt. – Ich mache in den nächsten zwei Wochen 30 Überstunden… – Wenn… Kurzes Lebenszeichen weiterlesen