Mooni testet – real! Lieferdienst

Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich über meine Erfahrung mit dem REWE-Lieferdienst berichtet habe. Wir nutzen ihn noch immer regelmäßig und sind zufrieden. Allerdings hat REWE als Supermarkt natürlich eine kleinere Auswahl als ein Hypermarkt wie real!. So kommt es zwischendurch vor, dass wir mal einen Abstecher machen. Daher hatte ich auch… Mooni testet – real! Lieferdienst weiterlesen

Black Friday

„Der erste Schritt war klar: Klamotten in einem der XXXL-Läden mussten als Übergangslösung her. Selbst Models gab es heute in Übergrößen. Und FKK war Gott sei Dank längst nicht mehr in Mode. Shopping war der Glaube des 21. Jahrhunderts, die Religion, die alle einte. Die Shopping Malls waren die Gotteshäuser der globalisierten Gläubigen, die spirituelle… Black Friday weiterlesen

REWE (Kunden)Heldin – Heldin dringend gesucht

Seit Tagen ist es nicht mehr warm, sondern schon fast heiß. Nicht nur die Menschen kämpfen mit den teils bereits drückenden Temperaturen. Das man weder Hund, noch Kind oder Oma im geparkten Auto zurück lässt, sollte jedem mit gesundem Menschenverstand klar sein. Bereits im letzten Jahr hagelte es Berichte über Hunde, welche an einem Hitzschlag… REWE (Kunden)Heldin – Heldin dringend gesucht weiterlesen

Mooni testet – REWE Lieferdienst

Fast immer machen wir unseren Wocheneinkauf zusammen, dabei wandern dann Getränke, Katzenfutter und -streu, Lebensmittel und Hygieneartikel in den Einkaufswagen. Schnell kommt so ein Einkauf von an die 100 EUR zusammen. Soweit erst einmal nichts Schlimmes, denn damit rechnet man ja. (Außer man gehört zu den Leuten die nicht im Kopf überschlagen und dann an… Mooni testet – REWE Lieferdienst weiterlesen

Ohhh, riecht das lecker … [Dinge, die die Welt nicht braucht]

Zugegeben, an Raumsprays scheiden sich die Geister. Die Befürworter argumentieren z.B.  mit dem Wohlbefinden, welche die Düfte auslösen, die Gegner mit der Umweltbelastung und raten zu frischen Dingen, wie z.B. einem Blumenstrauß (oder einfach mal die Wohnung putzen. In einigen Fällen soll das schon geholfen haben. ;-)). Ich bin irgendwas dazwischen. Natürlich mag ich es,… Ohhh, riecht das lecker … [Dinge, die die Welt nicht braucht] weiterlesen

Kaufrausch ohne Kauf

Während mein Göttergatte seinen Urlaub genießt, nutzten wir meinen freien Tag, um uns auf die Suche u.a. nach einem Küchentisch unser Wahl zu begeben. Zwar hatten wir (= ich^^) im Internet schon ein Exemplar des Gefallens gefunden, doch eine Stimme (mein GöGa) schrie förmlich danach, diesen günstiger im Geschäft zu kaufen. So brachen wir dem Vehikel… Kaufrausch ohne Kauf weiterlesen

Urlaub 4.1 – Eiskalt im Ar….

Natürlich hocken wir um Urlaub nicht den ganzen Tag Zuhause. Zumindest nicht jeden Tag. Gestern waren wir in der Bremer City unterwegs, mit nur mäßigem Plan, sondern einfach mal schlendern, bummeln und genießen, dass wir keinen Zeitdruck haben. Gerne hätten wir beim Bücherhaus Bücher getauscht, doch leider scheinen wir um Jahre zu spät. Schade, aber… Urlaub 4.1 – Eiskalt im Ar…. weiterlesen

Die ultimative Lösung für alle Rumlieger und Nicht-aufstehen-Woller

„Ich bin so schnell, dass ich, als ich gestern Nacht im Hotelzimmer den Lichtschalter umlegte, im Bett lag bevor das Licht aus war.“ [Muhamed Ali] Ich hoffe ihr habt die letzte Nacht besser geschlafen als meine Wenigkeit. Erst wurde ich einfach nicht wirklich müde, dann konnte ich nicht einschlafen, weil es auf einmal mega kalt… Die ultimative Lösung für alle Rumlieger und Nicht-aufstehen-Woller weiterlesen

Ab in den Kaufrausch!

Samstag. Adventssamstag um genau zu sein. Zumindest wenn es nach dem Einzelhandel geht, denn nicht grundlos verkünden Plakate: „Bis zum Fest jeden Samstag bis 22:00 Uhr geöffnet!“. Also los Leute: KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN!!! Kurbelt die Wirtschaft an, füllt die Taschen der Manager und Aktionäre. Sorgt dafür, dass spätestens im Januar auch die Abfallwirtschaft etwas von… Ab in den Kaufrausch! weiterlesen

Kein Mensch kauft heute mehr Schuhe, um seine Füße warm und trocken zu halten, sondern wegen des Gefühls, das er mit diesen Schuhen verbindet

„In dieser Einrichtung  werden jeden Tag 100 bis 200 Hunde erschlagen und gehäutet.“ [Mitarbeiter] Unendliche Weiten. Nicht des Universums, sondern der Grausamkeiten. Deutschland. Es ist ein lauer Winter. Eine junge Dame mit langem Parka schlendert durch die Einkaufspassage der Stadt. Sie ist modebewusst und hat bewusst auf einen Pelzkragen verzichtet, seit sie im vergangen Jahr… Kein Mensch kauft heute mehr Schuhe, um seine Füße warm und trocken zu halten, sondern wegen des Gefühls, das er mit diesen Schuhen verbindet weiterlesen